LebensWERTE Tip: Bärlauch-Pesto

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit!

Die Zutaten:

  • 30g Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne

  • 100g Bärlauch

  • 6-8 EL Rapsöl

  • 50g frischer Parmesan

  • Meersalz

  • Schwarzer Pfeffer

 

Ergibt 2 Portionen. 

Die Pinienkerne oder auch Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und dann abkühlen lassen.

Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und kleinschneiden. Den frischen Parmesan reiben und mit dem Bärlauch und den Kernen in eine hohes Gefäß geben. Öl dazu fügen und alles fein pürieren. Am Schluss abschmecken mit Meersalz und Pfeffer.

Das Pesto eignet sich hervorragend zu Pasta. Man kann es aber auch unter Kartoffelpüree mischen oder zusammen mit Frischkäse einen leckeren Brotaufstrich zaubern.

Weitere Tipps und Ideen zur Verarbeitung info@lebenswerte-ernaehrung.de

 

Bärlauch ist nur begrenzt verfügbar. Ab Ende März bis ca. Mitte Mai kann man Bärlauch im Wald oder auch in der Gemüseabteilung finden. Macht man aus dem Bärlauch ein Pesto oder auch ein Öl, kann man das Gewächs etwas länger genießen. Der Bärlauch sieht dem Maiglöckchen sehr ähnlich und darum ist beim Sammeln Vorsicht geboten. Bärlauch ist mit dem Knoblauch verwandt, allerdings ohne den Körpergeruch zu beeinflussen wie es beim Knoblauch der Fall ist. Das Küchenkraut beinhaltet viel Vitamin C und ätherische Öle. Auch Mineralstoffe wie Magnesium und Eisen sind im Bärlauch enthalten. Demzufolge stärkt der Bärlauch das Immunsystem, hilft bei Magen- und Darmproblemen, regt den Appetit an und unterstützt die Entschlackung. Das Eisen ist besonders gut für den Sauerstofftransport im Blut und ist daherbesonders für Frauen wichtig.

Folgen Sie uns

  • Facebook Social Icon

Tel : +49 (0) 7721 91 61 221

© 2016-19 LebensWERTE ▪ Drosselweg 9 ▪ 78089 Unterkirnach ▪ Deutschland